allerHand wunderBars, Karin Gafner & Claudia Moser
Seilerweg 1, 3628 Uttigen

FRÜHSTÜCK/ ZMORGE:

Die Lädelidamen servieren ein kleines Zmorge: Orangensaft, Kafi bis gnue, div. Brötli, Butter, Gonfi, Müesli

Dieses Jahr sind alle Daten ausgebucht

Frühstück jeweils von 9.00 bis 11.00 Uhr

Anmelden unter 033 345 03 93


LADENÖFFNUNGSZEITEN:

MO + MI 9.00-11.30

FR 14.00-17.00

1.SA im Monat 9.00-11.30

oder nach Vereinbarung





Donnerstag, 27. Juni 2013

Ladenalltag

Der Schuljahresend-Countdown hat auch die Lädelidamen im Griff... deshalb wurde es hier auch etwas ruhiger.
Mittlerweile sind noch mehr Herztassen und nun auch noch die passenden Becher und Müslischalen eingetroffen. Schuderhaft herzig.






Spannend war es letzten Samstag am Cottage-Markt in Rüeggisberg: Viele bekannte Gesichter gab es zu entdecken und haufenweise tolle Sachen an den Ständen und in den Koffern. Schön und spannend wars.

Nun gedenken die beiden Lädelidamen eine Sommerpause einzulegen. Eh ja, kaum ist die Eine mal da, muss die Andere schon wieder in der Welt herumf... eh reisen.
Wir werden aber sicher wieder eine dänische Bestellung tätigen. Möglicherweise wird die eine Lädelidame dies gerade höchstpersönlich bei den netten Dänen tun. Jawoll. Als zuverlässige und verantwortungsbewusste Geschäftsinhaberin muss man doch wissen, wo all die Sachen herkommen. Äbe gsehsch. Also werde ich mal kurz im hohen Norden ein bisschen für euch gucken, was es da sonst noch an Herrlichkeiten gibt. ( Ja ich weiss. Wir fahren OHNE Dachbox)
Item.
Bis und mit Samstag, 6.7. herrscht normaler Ladenbetrieb. Wer also noch Salatsauce, Servietten, Schwimmflügeli, Laternen, Foulards, Taschen, Karten oder so braucht: hopp hopp!

Allerliebste Junigrüsse, Karin und Claudia

Donnerstag, 6. Juni 2013

Das tut gut

...einen  Kaffee in der Morgensonne umgeben von duftendem Heu
...frische Wäsche im Sonnenschein aufhängen
...die neu gepflanzten Rosen umsorgen und die Tomaten hätscheln
...das warme Fell des an der Sonne liegenden Katers kraulen
...im lauen Abendwind mit dem Liebsten in der Abendsonne sitzen
...der fröhlichen Barfusskinderschar beim Spielen zuschauen
... mit den letzten Sonnenstrahlen eine Runde durch den Garten drehen

Dankbarkeit über so viel Reichtum verspüren.
Danke Gott.