allerhand wunderbars, Seilerweg 1, 3628 Uttigen
Es ist nur Barzahlung möglich. Mercischön.

FRÜHSTÜCK/ ZMORGE:

Die Lädelidamen servieren auch im Jahr 2017 wieder Frühstück. ZL= Zmorge Light/ GZ= grosses Zmorge:

DATEN FOLGEN DEMNÄCHST

Frühstück jeweils von 9.00 bis 11.00



.

Sonntag, 23. Oktober 2016

Dankbar

Die letzte Woche wird wohl als die bisher schwierigste Lädeliwoche in unserer Geschichte eingehen. Tränenreich, voller Abschiedsschmerz aber trotzdem voller Dankbarkeit.
Dankbar, diese wunderbare Frau gekannt zu haben. Dankbar, sie nun schmerzfrei zu wissen. Ohne Tränen und mit genügend Luft zum Atmen. Dankbar zu wissen, dass wir nur eine Ewigkeit voneinander entfernt sind und  uns einmal wiedersehen. Dankbar, für diese liebe Kundin, die uns mit grosser Anteilnahme einen Strauss Rosen gebracht hat. Ja, das Leben geht weiter. Tatsächlich. Bedächtiger. Achtsamer. Anders. Sie hat Spuren hinterlassen- Segensspuren in unserem Dorf und unseren Herzen.

Unser Laden geht in die letzte Runde, bevor wir ihn vom 1.11. bis am 5.11. weihnachtlich herrichten. Darauf freuen wir uns! Deshalb BLEIBT DER LADEN AM 2.11. UND 4.11. GESCHLOSSEN. Erst am Samstag, 5.11. ab 16.00 Uhr eröffnen wir unsere "Adventsausstellung":-)

Unser neues Geschirr - jetzt bereits im Laden. Eine Augenweide!






Mützen mit blingbling-Sternen. Oder Riesenbommel. Je nach Lust und Laune...




Unten links der ovale Teller fürs Kafitassli. Happy Day steht darauf. Macht euch nächste Woche
7 Tage" Happy Day!" Das Leben ist zu kurz für "Bad Day's"....
Herzallerliebste Grüsse, die Lädelidamen

Sonntag, 16. Oktober 2016

Herzweh

Eigentlich möchten die Lädelidamen hier ausschliesslich von schönen Dingen berichten. Von ausgepackten Herrlichkeiten, vom sauber hergerichteten Laden und netten Begegnungen. Doch das Leben schreibt auch andere Kapitel.
Die Lädelidamen haben eine liebe Freundin verloren. Unfassbar schnell. Seit gestern in der Himmelsheimat.
Ab morgen Montag beginnt wieder der Laden -und Schulalltag. Die Lädelidamen sind wieder im Laden- wenn auch mit wehem Herz. Sie hätte es so gewollt.