allerHand wunderBars, Karin Gafner & Claudia Moser
Seilerweg 1, 3628 Uttigen
allerhandwunderbars@gmail.com

Hier gehts zum Onlineshop: allerhandwunderbars.ch

ÖFFNUNGSZEITEN:
MO+ MI 9.00-11.30/ FR 14.00-17.00
SA 9.00-13.00 bis zu den Frühlingsferien jeden Samstag offen!

Bitte Schutzkonzept vor Ort beachten. Danke für Ihr Verständnis!





FRÜHSTÜCK/ ZMORGE:

Im Moment sind keine Frühstücksdaten geplant. Infos dazu jeweils hier ersichtlich.





Sonntag, 28. Februar 2021

Tschüss Februar, hallo März

Sodeliso. Morgen ist der erste März! Hurra, die Läden dürfen wieder öffnen! Auch wir haben wirklich Herzflattern, wenn wir an den morgigen Tag denken. Vorfreude pur! So lange hatten wir Pause.
Wir waren in dieser Zeit nicht untätig und haben vor dem Laden und im Laden vieles aufgeräumt und neu strukturiert. Z tüe hesch geng.




Viele neue Sächeli sind eingezogen und werden noch einziehen- etliches ist unterwegs. Hoffentlich auf direktem Weg und nicht mit Zwischenhalt in Athen oder so... me weiss nie. Aues scho vorcho.
Nur die Kafimaschine, frisch putzt u gstrählt aus dem Service, wird morgen nicht zum Einsatz kommen. Das Café muss noch geschlossen bleiben und leider auch das Terässeli. So unerchannt saugefährlich ist Kaffeetrinken mittlerweile geworden heinomau. Man bzw. Frau könnte sich schüsst beim Schluck Cappucchino anstecken. Item Mister B wills so haben. Basta. ( Pasta wäre besser. Item. )
Eh nu, wir sind schon mal seeehr erleichtert wieder offen haben zu dürfen!
Deshalb: Herzlich willkommen ihr Lieben und Wunderbaren in unserm Lieblingsladen. Wir haben wieder den hinteren Eingang als Haupteingang, damit es einen Rundgang gibt und die Abstände eingehalten werden können. 
Wir freuen uns auf euch!
Herzliebste Sonntagsgrüsse, die Lädelidamen

Freitag, 19. Februar 2021

Endlich.

Endlich. Aufatmen. Die Damen und Herren der Regierung haben entschieden, dass wir per 1. März öffnen dürfen. Emu afe der Lade. Wurde auch Zeit. Die Lädelidamen sind nun volle Pulle den Laden am neu herrichten, obwohl wir ja eigentlich schon längstens bereit gewesen wären. Wer aber selber einen Onlineshop betreibt weiss, wie uhenneufwändig dieses Business ist. Du musst jeden Artikel im schönsten Licht fötele, und dann im Shop mit Preis, Anzahl und möglichst noch mit Masse und Farbnuance versehen. Eine riesen Büetz. (Danke Lädelidame K. Ich ernenne dich hiermit zur eidgenössisch diplomierten Onlineshop-Tubä!💗)

Zudem muss zackzack alles sofort bereit und verfügbar sein- was unseren Laden mittelfristig in ein wahres Tohuwabohu verwandelt hat. Lädelidame K nimmt das Gelassen und hat brutal den Überblick, läuft sogar zur kreativen Höchstform auf.  Das kann man von der Anderen nicht behaupten. Neeeei, Lädelidame C bekommt jeweils schier die ultimative Krise.... Um den Überblick zu behalten mussten drastische Massnahmen her. Und falls hier Mamis mit Kleinkindern mitlesen: ehmmmm, ja. Die Kinderspielecke existiert nach 11 Jahren nicht mehr. Der Platz wurde dringend benötigt.... Jedoch hat es immer noch ein paar wenige Büechli und Spielsachen für die ganz kleinen Gäste.

Einige prächtige neue Schmuckstücke und Foulards sind eingetroffen- andere Ware ist ebenfalls unterwegs.

Unterwegs sollten wir Lädelidamen heute auch sein: eigentlich wären wir heute an der Messe. He nu. Madame Merkel war diese Angelegenheit wohl nicht geheuer. Hoffen wir auf den Juli!

Hier sind Sportferien bei schönstem Wetter angesagt, hurra!

Wir melden uns sicher noch vor der Wiedereröffnung, um Informationen zum Ladenbetrieb zu geben. Bis dahin, ihr Lieben und Wunderbaren, häbets guet, blibet gsund u bis glihiiiii trallallaaaa!

Herzliebste Grüsse, die Lädelidamen


Montag, 8. Februar 2021

Adiö merci

Wer bis jetzt noch nicht genug vom Winter bekommen hat, kann im Onlineshop noch bis Donnerstag die letzten Winterartikel und Ausverkaufsschnäppchen ergattern. Adiö merci heisst es danach für Schneemann und co. :-) und nahdisnah kehrt auch bei uns der Frühling ein. Wobei er im Laden schon längst angekommen ist. Aber äbe. Die Ladentür muss geschlossen bleiben. Heinomausoneseich.

He nu so de. Habt ihr heute den blauen Himmel gesehen? Läck, sooo auerwäuts schön. Frühlingsahnen...

Heute lassen wir herzliche Montagsgrüsse hier! Adiö merci.

Die Lädelidamen


Samstag, 6. Februar 2021

For 2 to go

Potzheiterefahne, werden sich die einen oder anderen beim Lesen des letzten Beitrags gesagt haben. Das war ja ein ordentliches Donnerwetter... eher untypisch für die Lädelidamen. Aber läck, das hat irgendwie gut getan-auch wenn die Situation unverändert ist. Item. Nach dem Gewitter ist die Luft wieder rein. Emu so füehlt sichs aa.

Derweil hat Lädelidame K ungeahnte Kreativschübe und hat sich etwas supergutes einfallen lassen:

Vielleicht bist du bekennende Romantikerin (Rosamunde Pilcher und so...:-)) und absoluter Valentinstagfan- oder du hast jemanden um dich herum, dem du schon lange einmal sagen willst, wie sehr du sie/ihn schätzst... - oder jemand braucht in schwierigen Zeiten eine kleine Aufmerksamkeit oder eine Umarmung: Ab sofort findest du liebevoll in ein Kartonhüsli verpackt ein Menu for 2 to go. Das eine heisst: "ÄS GLÜCK, DASS I DI HA", das andere "MIT GANZ VIEL HERZ". Auso uf Bärndütsch: Mega härzig im ne Kartonhüsli iipackt sy Nudle (Nudelwerkstatt) us üsem Dorf, Chrütli oder Sugo, je nach Set Tee "Mit ganz viel Herz" oder "Dein Glücksmoment". Dazu kommt noch das Tüpfli ufem iiii: Ein leckerer Cookie aus unserm Dorf (von Especially for you) mit der Aufschrift "Schön, dass du da bisch" oder "Fühle dich umarmt" .Noch ein Schribi und Kärtli für deine Botschaft sind mit dabei. Optional kann noch Kerzenschein dazu gebucht werden.

Am besten guckst du im Online-Shop unter www.allerhandwunderbars.ch. Dort ist alles genau erklärt und bebildert.


Heute lassen wir liebste Grüsse da. Ohne Blitz und Donner. Aber mit ganz viel Herz. Fühlt euch umarmt!

Die Lädelidamen

Donnerstag, 4. Februar 2021

?????

Was jetzt kommt, meine Lieben und Wunderbaren, gleicht einem uflätigen, tornadoähnlichen Sommergewitter. Hört ihr das Donnergrollen??? Auch wenn wir Lädelidamen sonst immer flockig-locker-lustig unterwegs sind.... irgendeinisch hörts. Spätestens wenn Lädelidame K plötzlich freiwillig auf Kaffee verzichtet und stattdessen stillschweigend (!)Tee trinkt isch fertig luschtig. Und das meine ich todernst.

 Warum dürfen Blumenläden nebst den Blumensträussen und Gestecken auch ihr schönes Geschirr ( das gleiche, wie auch wir im Sortiment haben) verkaufen, ebenso Servietten, Karten, kleine Präsente... und wir müssen unseren Laden geschlossen haben??? Warum darf die Migros, Landi etc. Kerzen, Geschirr, Papeterieartikel usw.im Angebot haben und wir müssen geschlossen haben?

Warum kann ich im Baumarkt von der Schissischüssel über sämtliche Schrauben und Nägel, wie auch Schwedenöfen, Holz und Beton alles kaufen- aber die benötigte Lampe ist abgesperrt????

Warum dürfen wir eine Einzelperson mit Maske nicht in den Laden lassen, um ein benötigtes Geburigeschenk zu kaufen????

Warum dürfen Leute nach schweren Operationen 2 Monate (!) in der Reha absolut gar keinen Besuch empfangen- nicht einmal vom Ehemann und nicht einmal draussen????

Warum muss das Oberstufenkind beim Rundenlauf draussen (!) mit Maske rennen und bekommt kaum Luft???

Es gibt Tage wie heute, da will es einem schier ankötzeln. Jawoll. Und wer jetzt die Augenbrauen hochzieht, wegen der Sprachwahl der Lädelidamen: schnurzegal. Das musste gesagt werden.

(Und nein, dieser Text fällt nicht in die Jammer-Kategorie. Er beruht auf berechtigten Fragen. Finden wir.) 

Morn isch ä nöie Tag. Gott sei Dank!



 

Montag, 25. Januar 2021

Dejà-vu




Da sitzen sie und glotzen. Hasen in allen Variationen und das Federvieh. Und irgendwie hat frau ein Dejà-vu vom letzten Frühling, als die Viecher quasi von der Palette direkt ins Lager hüpften...Lockdown nennt man das. Und wieder sind wir mittendrin. Was als Winterpause gedacht war, geht nun in die Verlängerung. Man könnte nun ein ellenlanges Klagelied beginnen, das vom Virus selbst bis hin zu unseren Regierungsleuten in Bern und sämtlichen Pandemie-Heinis reicht- doch, stopp. Da machen die Lädelidamen nicht mit. Wenn auch uns das ganze echt zum Hals heraus hängt, ehrlich. Aber: wir glauben immer noch an bessere Zeiten. Und jammern hilft in den wenigsten Fällen. Der Fokus auf das Gute hingegen schon.

Ob wir an die Messe können? Keine Ahnung.Das seit de d Frou Merkel. Wir fügen uns. Zähneknirschend.

Immerhin haben wir unseren Online-Shop! Hurra, es muss also niemand auf ein Geburtstagsgeschenk verzichten. Auch Schaufenster-Shopping ist möglich!

Wir werden die Zeit nutzen, unseren Lieblingsladen pützereln und bibäschele in der Hoffnung, im März wieder starten zu können. Bis dahin halten wir euch auf dem Laufenden. 

Herzliebste Grüsse, die Lädelidamen



Freitag, 8. Januar 2021

Positiv


Ein herzliches Grüessech-mitenang im neuen Jahr! Momou, wir sind noch da! Die letzten Tage haben wir alle Weihnachtshübschigkeiten verpackt, verstaut, versorgt und sind dabei fast verzweifelt. Wenn die Lädelidamen plötzlich nicht mehr schwatzen und kichern - de isch fertig luschtig. Logistisch war das mal wieder eine grosse und anstrengende Herausforderung! 



Wie auch immer: Weihnachten ist versorgt und wieder vom Würstliduft umweht. Und nun sind alle Frühlingskisten im Laden...und eigentlich ein Grund zum sich freuen. Wäre da nicht dieser uflätige Virus und die leise Angst, wieder schliessen zu müssen...

Die Lädelidamen sind aber schon von Natur aus positiv. Auso ehrlech: positiv im Sinn von hoffnungsvoll und zuversichtlich- nicht was das Virus betrifft. Da sind wir voll negativ. 😀

( heieiei, jetzt muss man selbst das erklären...)

Item, fertig Viruszüüg: hier herrscht WINTER. Prima Sache. Und wer sich für  zu Hause noch ein paar Winter-Dekosächeli gönnen will, oder ein paar Weihnachtsschnäppli zum halben Preis ergattern will: Unser Online-Shop ist aufgefüllt! www.allerhandwunderbars.ch

Die Lädelidamen werden sich heute durch die Kisten wühlen und frohgemut mit Hasen und Hühnern Kaffe trinken. Chli wärweise, wie man dieses Jahr alles schön arrangieren könnte und was uns dieses Lädeljahr wohl alles bringen wird...

Wir freuen uns und sind POSTIV GESTIMMT. Jawoll. 

Bis bald, ihr Lieben und Wunderbaren- wir melden uns wieder!

Herzwarme Wintergrüsse, die Lädelidamen